Wie alles begann…..


1965 Gründete Herbert Skittles die Anhalt Transporte mit 2 LKW´s und 2 Aufliegern.


2xIFA W50. „Anhalt Transporte“ wurde in Magdeburg gegründet und besteht bis heute noch mit seinem Hauptsitz in Magdeburg.


1975 Erweiterung des Firmengeländes mit einer Werkstatt, Lagerhalle sowie 10 weitere LKW´s der Marken IFA W50, IFA S4000-1, SELEZ & Robur LO/LD 2002A.


1990 Umbenennung des Unternehmens in „Anhalt-Express“, stand des Fuhrparkes war damals 120 LKW´s und 125 Auflieger, Wechselbrücken. Desweitern kamen Niederlassungen in Leipzig, Erfurt, Dresden und Berlin dazu. Umbenennung von „Anhalt Transprote“ in „Anhalt-Express“.


1995 Übergabe des Unternemens an die Tochter Petra Skittles, weitere Niederlassung in England, Frankreich, Östereich, Schweiz, Polen, Belgien, Niederlande.


2015 Übernahme des Unternehmens vom Sohn (der jetzigen Senior Chefin Petra) FFKeule, Lagerhalle in Magdeburg erweitert, Schwerlast Segment hinzu gefügt. Abstoßung und Verkauf der Standorte im Ausland, um die Qualität, anstatt der Quantität, wieder in den Vordergrund zu rücken.
Das ist die Firmen Geschicht in Kurz.


Informationen zu Unserem Unternehmen lesen Sie weiter unten.
Firmensitz: Magdeburg
Firmengröße: Geschäftsführung 2 + 8 Angestellte
Lagerkapazität: 215000m²
Werkstatt: Modifikation, Lackierung und Tuning
Aufenhaltsraum: Discord
Niederlassung: Leipzig, Dresden, Erfurt
Aufgaben: Schwerlast, Bau Transporte, Sammelgut, Leergut (Paletten), Tiefkühl-,& Frische (Temperatur geführte Ware), Zerbrechliches, Gefahrgut.
Das Team:


Geschäftsführung: FFKeule
Stellvertr. Geschäftführung: Pirat-One, Odi89
Personalleitung: Gesucht
Buchhaltung: Gesucht
Disponent: Gesucht
Sicherheitsbeauftragter: Gesucht